Mit 1. April übernimmt das OÖ Hilfswerk die mobile Pflege und Hauskrankenpflege im Bereich unserer Gemeinden. Diese Änderung erfolgt aufgrund von gesetzlichen Vorgaben. Unsere Mitarbeiterinnen werden vom OÖ Hilfswerk übernommen und weiterhin die Pflegebedürftigen in unseren Mitgliedsgemeinden betreuen.
Ab April werden die Abrechnungen der Pflegeleistungen an das in Oberösterreich gesetzlich vorgesehene Abrechnungsmodell angepasst. Bisher hat das mit Unterstützung der Mitgliedsgemeinden unser Verein Daheim für seine Mitglieder erbracht. In Zukunft erfolgt die Abrechnung der Betreuungs-stunden direkt durch Rechnungslegung des SHV.

Unsere Mitglieder werden mit einem Zuschuss zu den Stundenkosten der mobilen Pflege unterstützt. Dies sind, in Abhängigkeit vom Mitgliederstand, derzeit ca. 4 Euro pro Stunde.

Der Zuschuss wird ihnen einmal jährlich auf ihr Konto überwiesen.

Darüber hinaus wird unser Verein SMB zusätzliche Serviceleistungen erbringen:

  • Eine Reihe von Hilfeleistungen bei der Bürokratie im Umfeld der Pflege,

  • Beratung der pflegenden Angehörigen,

  • Vermittlungen von sonstigen Hilfeleistungen (Sozialberatungsstelle, Heilbehelfe, …)

  • Vermittlung von Nachbarschaftshilfe und zeitgerechter Hilfe nach Spitalsaufenthalten.

Dafür gibt es in Zukunft SMB Sozialreferenten/innen:

Die Tätigkeit wird ehrenamtlich erbracht, die Finanzierung der Unkosten wird durch Spendengelder bezahlt. 

Geschätzte Klienten, mit diesen Vereinsleistungen werden Sie in unseren Gemeinden, wie in den vergangenen Jahrzehnten, bestens betreut. Wir freuen uns, wenn dadurch nicht nur Sie, sondern auch noch weitere Gemeindebürger Mitglieder werden. Der Vereinsvorstand

Ab 30 € sind Sie dabei!